03/2014 Durchhalten bei der Kaltakquise

Jeder kennt es: es müssen enorm viele potenzielle Kunden kontaktiert werden, ehe man tatsächliche Kunden hat. Klassisch wird dabei immer auf den sogenannten Vertriebstrichter verwiesen, der fünf bis zehn Phasen im Prozess umfasst.
Die wichtigste Aussage ist immer dieselbe:
Nur jeder zehnte Anfangskontakt führt bei der Kaltakquise tatsächlich zum Auftrag.

Noch wichtiger, als die „klassischen“ Stufen im Blick zu haben, ist es, die richtigen Schlüsse zu ziehen und sich selbst persönliche Ziele zu setzen.
Unsere Interpretationen werden Sie dabei unterstützen!

PDF hier laden: useletter_2014_03.pdf

Wir wünschen viel Erfolg – Halten Sie durch!

Simone Roth, Lena Weissweiler, Thorsten Rexer und Simon Wehr

Kommentare sind geschlossen.